Rhein Ruhr Region
Rhein-Ruhr-Region Blog


Obermarsberg im Hochsauerland

Wir fahren von Marsberg, genauer gesagt von Niedermarsberg, dem östlichen Tor zum Sauerland in Nordrhein-Westfalen, hinauf in den Ortsteil Obermarsberg.

Wir parken ganz oben am Friedhof vor der Stiftskirche, die wir schon vom Tal aus gesehen haben.

Stiftskirche ObermarsbergStiftskirche in Obermarsberg

Kirchenschiff Stiftskirche St. Peter und PaulIn der Stiftskirche St. Peter und Paul

Kanzel Schnitzereien, StiftskircheDie Kanzel mit faszinierenden Schnitzereien

Wunderbarer Altar…und am wunderbaren Altar.

Orgel Stiftskirche ObermarsbergSchnitzereien an der prunkvollen Orgel

Wir benutzen den Nordausgang des Friedhofs der Stiftskirche St. Peter und Paul und gelangen auf einem Wiesenweg an den Buttenturm:

Weg zum ButtenturmDer Buttenturm taucht vor uns auf

Buttenturm ObermarsbergWir besteigen den quadratischen Buttenturm.

Vom Buttenturm genießen wir eine einmalig schöne Aussicht auf Niedermarsberg, das Tal der Diemel und die umgebende Landschaft.

Buttenturm AusblickBlick vom Buttenturm auf Marsberg im Diemeltal

Der Turm war einst ein Beobachtungsturm der Festung auf dem Erenberg in Obermarsberg und war früher doppelt so hoch. Deshalb wirkt der Turm heute etwas gedrungen. Seine Bruchsteinmauern sind 1,50 Meter dick.

Aussicht auf Niedermarsberg (Marsberg)Aussicht auf Marsberg (Niedermarsberg)

Niedermarsberg StadtteileBlick auf Niedermarsberg und die Stadtteile

Bilsteinturm und Kreuz, MarsbergDer gegenüberliegende Bilsteinturm und das Kreuz

Wanderung entlang der Drakenhöhlen

Wir gehen weiter bergab und kommen nach kurzer Zeit zu den Drakenhöhlen. Diese werden teilweise zur Trinkwassergewinnung genutzt. Außerdem wurde dort früher Kalkgestein abgebaut.

Der Wanderweg entlang der Drakenhöhlen ist einige hundert Meter lang, wobei man überall in die Höhleneingänge hineinsehen kann.

Drakenhöhlen WassergewinnungDie Drakenhöhlen, hier die Wassergewinnung.

Drakenhöhlen Eingänge verschlossenTeilweise sind die Höhleneingänge verschlossen

Höhleneingang DrakenhöhlenNoch ein Höhleneingang

Drakenhöhlen BergbauresteWir entdecken auch Bergbaureste

Die Drakenhöhlen sind auf natürliche Weise entstanden, also durch Kalkauflösungen. Sie wurden aber später durch Kalksteinabbau erweitert.

Drakenhöhlen LöcherEinige Löcher sind miteinander verbunden, das Licht scheint durch die Gänge.

KalksteinmineDie Kalksteinmine

Drakenhöhlen - zerklüftetes Gestein über der HöhleZerklüftetes Gestein über der Höhle

Es gibt eine Menge DrakenhöhlenEs gibt eine Menge Drakenhöhlen, von denen viele gesichert sind

Drakenhöhlen-BankDie DrakenhöhlenBank lädt ein zur Pause.

Drakenhöhlen ErenbergÜberall sind Löcher im Erenberg.

Drakenhöhlen geologischer AufschlussDer geologische Aufschluss läuft um den ganzen Berg.

Blick zurück auf den ButtenturmBlick zurück auf den Buttenturm

Irgendwann haben wir alle Höhleneingänge gesehen. Wir gehen zurück zum Buttenturm und zum Parkplatz am Friedhof.

In naher Zukunft unternehmen wir noch einige weitere Ausflüge im Bürener Land.

Unterkünfte in Marsberg

Die Unterkunft Zeitlers Hotel & Apartments befindet sich zentral zwischen Nieder- und Obermarsberg. Außerdem gibt es in Marsberg noch einige Ferienwohnungen.

Hotels & Unterkünfte in Marsberg

Busreisen ins Sauerland

Reiseführer und Karten für Marsberg & Umgebung

Reiseführer & Karten für Marsberg

Reiseführer & Karten fürs Sauerland

Südwestfalen – Reiseführer, Karten & Literatur

Weitere Informationen zu Obermarsberg & Umgebung

Urlaub in Marsberg im Sauerland
Urlaub in Rüthen an der Möhne
Urlaub in Brilon
Die Almequelle bei Brilon

Urlaub in Südwestfalen

…alle Ausflugstipps für Südwestfalen

…alle Ausflugstipps fürs Sauerland