Rhein Ruhr Region
Rhein-Ruhr-Region Blog


Rundgang durch Köln und um den Kölner Dom

Rundgang durch Köln am Rhein

Wir sind mal wieder in der Stadt Köln am Rhein. Hier unternehmen wir einen Rundgang durch die Innenstadt und umrunden den Kölner Dom.

Zunächst geht es zum Funkhaus des Westdeutschen Rundfunks (WDR), dann zum Dom. Danach gehen wir durch die Altstadt zum Heumarkt, zum Rheinufer und wieder zurück zum Hauptbahnhof am Dom.

Köln Innenstadt - Kirche St. Andreas
Es ist immer viel los in der Kölner Innenstadt, hier 7 Busse hintereinander!
Dahinter sieht man die romanische Kirche St. Andreas

Blick aus dem WDR Köln
Blick aus einem Fenster des WDR Köln

Wir besichtigen inzwischen den Westdeutschen Rundfunk in Köln. Er liegt direkt in der Stadtmitte. Wir blicken aus dem Fenster hinüber zum Kölner Dom.

Die beiden linken Gebäude auf dem Foto sind durch eine Fußgängerbrücke miteinander verbunden und gehören ebenfalls dem WDR. Doch damit nicht genug, weitere sechs Etagen liegen zudem noch unter der Erde. Kaum zu glauben, aber wahr!

Bimmelbahn auf der Strasse, Köln Zentrum
Eine Bimmelbahn fährt durch die Straße „An der Rechtschule“ zum Wallrafplatz

Wallrafplatz Köln
Der Wallrafplatz mit Geschäften und Cafés

Kölner Dom
Ewige Baustelle und immer wieder eine beeindruckende Sehenswürdigkeit: der Kölner Dom

Wussten Sie schon, das Der Kölner Dom nie fertiggestellt wurde? Die Bauarbeiten am Dom begannen schon im 12. Jahrhundert, also mitten in der Blütezeit der gotischen Baukunst. Jedoch wurden die Arbeiten dann für mehrere Jahrhunderte unterbrochen, bevor sie im 19. Jahrhundert zu so etwas wie einem Abschluss fanden. Allerdings wurde der Dom nie wirklich fertig gestellt und ist somit bis heute eine Art „Baustelle“ geblieben.

Und doch war es dieses Bauwerk, welches über Jahrhunderte bis heute die Menschen in die ehemalige Hansestadt am Rhein zog. Der Kölner Dom sah Kaiser und Bischöfe kommen und gehen – und immer wieder dachten diese sich neue „Attraktionen“ für das Bauwerk aus. Jeder wollte sich an diesem prächtigen Bauwerk verewigen.

Eingangsportal Kölner Dom
Das Eingangsportal des mächtigen Doms

Kölner Dom - Hauptportal
Kölner Dom – Hauptportal –
das Eingangsportal zeigt unzählige kleine, faszinierende Details

Wir gehen um den Kölner Dom herum und erreichen das Römisch-Germanische Museum an der Domseite.

Römisch-Germanisches Museum am Kölner Dom, Köln
Römisch-Germanisches Museum, rechts die Säule aus Granit.

Granitsäule Roncalliplatz, Köln
Granitsäule auf dem Roncalliplatz,
der nach Papst Johannes XXIII benannt wurde;
dessen bürgerlicher Name war Angelo Giuseppe Roncalli

Köln Dom, Seitenportal
Seitenportal des Kölner Doms

Der Kölner Dom ist so groß, dass man ihn kaum auf einem einzigen Foto erfassen kann. Das ginge höchstens mit einem genügend großen Abstand von oben. Deshalb zeige ich hier nur Ausschnitte von unserem Rundgang um den Dom. Schon allein das Seitenportal ist beeindruckend.

7000 Quadratmeter Fläche umfasst der Kölner Dom heute. 156 Meter ragen seine beiden Türme in die Luft. Wahrlich beeindruckend wirkt das Bauwerk damit bis heute, vor allem, wenn es in den Abendstunden erleuchtet wird.

Kölner Dom - Rückseite
Kölner Dom – Rückseite

Anschließend gehen wir vom Kölner Dom über die Domplatte und dann über den Roncalliplatz durch die Altstadt zum Heumarkt. Dieser ist übrigens neben dem Alten Markt der größte Marktplatz der Altstadt.

Später machen wir noch einen Spaziergang über die Rheinufer-Promenade.

Köln am Dom
Wir lassen den Dom hinter uns und gehen weiter…

Heumarkt, Köln
Zwei Säulen sieht man auf dem Heumarkt

Straßengastronomie Heumarkt
Straßengastronomie, Brauhäuser und Cafés rund um den Heumarkt

Denkmal Heumarkt
Am Ende des Marktplatzes stossen wir auf dieses markante Reiterdenkmal.

Reiterdenkmal Heumarkt
Das Denkmal wurde für den Preußenkönig Friedrich Wilhelm III. erbaut.

Kirche Groß St. Martin, Köln
Heumarkt mit Bäumen, Geschäften und im Hintergrund die Kirche Groß St. Martin.

Reiterstatue - Friedrich Wilhelm III. von Preußen
Auf der gegenüberliegenden Straßenseite sehen wir nochmal das Reiterstandbild für
Friedrich Wilhelm III. von Preußen, rechts sieht man den Stadtrundfahrt-Bus.

Von hier aus gehen wir hinunter zum Rhein und über die Rheinufer-Promenade anschließend zurück zum Dom und zum Hauptbahnhof.

U-Bahn-Trasse am Heumarkt
U-Bahn-Trasse am Heumarkt –
links sieht man den Kirchturm der Kirche Klein St. Martin

Blick auf die Kirche Groß St. Martin
Blick auf die Kirche Groß St. Martin,
die übrigens älter ist als der Kölner Dom!

Das war der Foto-Reisebericht von unserem Spaziergang bzw. Sehenswürdigkeiten-Rundgang durch Köln.

Ein schöner Ausflug!

 

Reisen & Unterkünfte

Hotels in Köln

Ferienwohnungen in Köln

Busreisen nach Köln

Mietwagen in Köln

 

Reiseführer

Köln – Reiseführer, Stadtpläne, Literatur

 

Weitere Informationen

Die Stadt Köln

Köln – Rheinufer-Promenade

…alle Ausflugstipps für Köln