Wuppertal, Rhein-Ruhr-Region

Kurzurlaub - Hotels - Städtereisen - Die Stadt Wuppertal im Ruhrgebiet in NRW

Die Stadt Wuppertal verfügt über 20 Naturschutzgebiete, in denen Sie zahlreiche Naturdenkmäler bewundern können.

Wuppertaler SchwebebahnMit ca. 4.500 Baudenkmälern ist die Rhein-Ruhr-Region eines der größten Deutschlands,  deren Bestand erhalten ist.

Wuppertal ist bis heute geprägt durch den Klassizismus. Einige Straßen sind umgeben von Häusern und Villen die nur in diesem Stil erbaut wurden.

Das bekannteste Bauwerk aus dieser Zeit ist die Wuppertaler Schwebebahn und früher als Symbol für den Aufschwung und Reichtum der Stadt Wuppertal stand. Fast jeder kennt die Geschichte, wie eins der Elefant aus der Schwebebahn in die darunter gelegene Wupper fiel und dies unverletzt überlebte. Sie kennen die Geschichte noch nicht? Dann kommen Sie nach Wuppertal und begegnen hier den Spuren dieser Geschichte.

Da die Region zahlreiche religiöse Gemeinschaften aufwies, gibt es in den verschiedenen Stadtteilen lutherischen und reformierte Kirchen wie z.B. die St. Laurelutherische- und Immanuelskirche.

Hotels in Wuppertal

Hotels im Ruhrgebiet und in der gesamten Rhein-Ruhr-Region finden Sie hier von einfachen und preiswerten Pensionen bis hin zu Luxus-Hotels in den Städten der Metropolregion

• Hotels in Wuppertal

Berühmte Bauwerke sind auch das Opernhaus, das Schauspielhaus in Elberfeld, das Griechische Theater Wuppertal und das Tanztheater Pina Bausch.

Ronsdorf ZentrumDas Gebiet verfügt über naturbelassene, markierte Wanderwege die eine Gesamtlänge von 550 Kilometer aufweisen. Die beliebtesten Wanderwege sind der Eulenkopfweg, die Kleingartenwanderwege, der Wanderweg im historischen Gelpetal und der Arboretumsweg in Burgholz.

In der Stadt Wuppertal finden jährlich Veranstaltungen wie das Schüler-Rock-Festival, der Trödelmarkt mit dem Luisenfest und das weltweit bekannte Bleicherfest in Heckinghausen statt.

 

Geschichte der Stadt Wuppertal

Die Stadt Wuppertal liegt in Nordrhein-Westfalen und wurde bereits Jahr 1000 v. Chr. urkundlich erwähnt.

Anfang des 7. Jahrhunderts besiedelten germanische Volksstämme das Wuppertal und breiteten sich über die ganze Rhein-Ruhr-Region aus. Lange bildete die Region selber ein Grenzgebiet zwischen Sachsen und Franken.
Die ersten Städte um das Wuppertal wurden vom Karl den Großen angelegt.
Im Jahre 874 wurde die bekannte Fliehburg in Wuppertal erbaut. Die Fliehburg wurde um das Jahr 955 von einem Kölner Erzbischof erstanden und diente seit dem als Versorgungsstation des Heeres.
Seit dem 19. Jahrhunderts gilt Wuppertal und die gesamte Rhein-Ruhr-Region als eines der größten Wirtschaftszentren Deutschlands.

Ferienwohnungen in Wuppertal Ferienwohnung Wuppertal

Ferienwohnungen und Apartments in Wuppertal in der Rhein Ruhr Region finden Sie hier:

• Ferienwohnungen in Wuppertal

Talsperre WuppertalDie Wirtschaft wurde durch Rohstofflieferungen nach ganz Europa angekurbelt. Der größten Teil der Lieferungen beinhalteten Stoffe die zur Herstellung von Textilien benötigt wurden. Maschinen die zur Gewinnung und Herstellung der Rohstoffe benötigt wurden, wurden durch Nutzung der vielen Wasserkraftwerke im Wuppertal angetrieben.
Nach dem zweiten Weltkrieg stagnierte die Rohstofflieferung für einige Jahre, da keine Uniformen für Soldaten mehr benötigt wurden.

Mehr Bedeutung bekam damit die Werkzeugfertigung der Stadt Wuppertal und so ist sie bis heute eine der weltführenden Hersteller geblieben. Mit der Errichtung vieler Firmen in diesem Gebiet, die Werkzeuge herstellten, stieg die Bevölkerungsdichte bis auf heute 2110 Einwohner je km², verteilt auf einer Gesamtfläche von 168,41 km².

 

Mehr Infos über Wuppertal:

Tauchen im Tauchcenter Meeresauge


 

Mietwagen Wuppertal buchen

Hier können Sie Mietwagen in Wuppertal buchen

• Mietwagen Wuppertal