Remscheid, Rhein-Ruhr-Region

Kurzurlaub - Hotels - Städtereisen - Die Stadt Remscheid (NRW)

Remscheid ist mit über 100.000 Einwohnern eine Großstadt der Rhein-Ruhr-Region und die drittgrößte Stadt des Bergischen Landes.

Im 12. Jahrhundert wurde der Ort gegründet und ursprünglich „remissgeid“ geschrieben. Das Stadtrecht wurde erst 1808 verliehen, als der wirtschaftliche Aufstieg der Rhein-Ruhr-Region einen spürbaren Bevölkerungszuwachs zeigte. Mit der Ansiedlung von Maschinenbau- und Werkzeugprodukionsfirmen erlangte auch Remscheid seine heutige Bedeutung. 1929 wurden dann die Städte Remscheid, Lennep und Lüttringhausen zu einer gemeinsamen Stadt mit Namen Remscheid zusammengelegt.
Seit dem 19. Jahrhundert verfügt Remscheid über weit reichende Handelsbeziehung auf dem Gebiet der Metall- und Werkzeugindustrie nach Übersee. Daher nannte man es auch mitunter die Seestadt auf dem Berge.

Der Hauptindustriezweig der Region ist die Schneidwarenfertigung, woran auch die Nachbarstadt Solingen einen großen Anteil hat, und die Werkzeugfabrikation. Der Maschinen- und Anlagenbau erlebte seine Blüte durch die Lohnfertigung.

Hotels in Remscheid

Hotels im Ruhrgebiet und in der gesamten Rhein-Ruhr-Region finden Sie hier von einfachen und preiswerten Pensionen bis hin zu Luxus-Hotels in den Städten der Metropolregion

• Hotels in Remscheid

Durch den Bergischen Steigungsregen gehört Remscheid zu den niederschlagsreichsten Orten Deutschland. Und da dreißig Prozent seiner Fläche mit Wald bedeckt sind, spricht Remscheid von sich als der Großstadt im Grünen.
Im Stadtpark befinden sich der Garten der Sinne und auch eine Konzertmuschel für Platzkonzerte.

Eines der schönsten Häuser der Rhein-Ruhr-Region ist das heutige Stadtarchiv von Remscheid, das Haus Cleff. Erbaut wurde es schon 1778/1779, und es ist längst ein Wahrzeichen der Stadt. Im Stadtteil Lennep steht das denkmalgeschützte Geburtshaus Wilhelm Conrad Röntgens, das mit mehr als 116 weiteren Häusern die gut erhaltene Altstadt bildet.
Im Remscheider Stadtgebiet befindet sich auch eine Talsperre. Die Eschbachtalsperre wurde als erste Talsperre Deutschlands gebaut. Heute ist die sie ein beliebter Ort für Spaziergänge und Besichtigungen.

Sport spielt in Remscheid eine sehr wichtige Rolle. Im wahrsten Sinne des Wortes im Lauf der letzten Zeit ist Remscheid ein bedeutender Standort für Laufveranstaltungen geworden. Im Rahmen des Röntgenlaufes zum Beispiel wurden schon viele Deutsche Meisterschaften ausgetragen.

Der zehnte Abschnitt der Deutschen Alleenstraße liegt in Remscheid, die vielen Rad- und Wanderwege führen genau durch Remscheid hindurch und an seinen Sehenswürdigkeiten vorbei.

Das überregional bekannte Einkaufszentrum Allee-Center ist das größte seiner Art in der Rhein-Ruhr-Region. Dort findet der Besucher Remscheids über 100 Geschäfte für alle Gelegenheiten und alle Bedürfnisse.

Einmal im Jahr findet der Spielmarkt in Remscheid statt, ein überregionales Fachforum mit einem Markt für das oft von weither angereiste Publikum. Eine Attraktion sind die zahlreichen Verkaufs- und Ausstellungsstände, die Material- und Büchertische sowie die Spielaktionen für Besucher jeden Alters.

Ein jährlich wiederkehrender Höhepunkt im Dezember ist das Remscheider Weihnachtsdorf mit der Eislaufbahn für Jung und Alt.

Tipps und Infos rund um Remscheid:

Freizeit - RGA online
Der Remscheider General-Anzeiger bringt Nachrichten sowie einen Kino- u. Veranstaltungskalender sowie einen Restaurantführer für Remscheid, Wermelskirchen, Radevormwald und Hueckeswagen