Rhein Ruhr Region
Rhein-Ruhr-Region Blog


Das Felsenmeer in Hemer im Sauerland

Das Felsenmeer in Hemer bei Iserlohn ist auch Bestandteil des Sauerlandparks, der sich direkt nebenan befindet. Man kann es jedoch auch ohne Eintrittspreis getrennt besichtigen. Der Eintritt bzw. Zugang ist also kostenlos.

Ich habe schon einige Felsenmeere in Deutschland und Österreich erforscht, aber noch kein so gewaltiges entdeckt.

Felsenmeer Hemer
Das Felsenmeer in Hemer

Es steht unter Landschaftsschutz und darf deshalb leider außerhalb der Wege nicht mehr betreten werden. Es gibt aber einen großen Rundweg mit einigen Abzweigungen, so dass man hier schon einiges zu erwandern hat. Außerdem wurden in den vergangenen Jahren einige Holzbrücken gebaut.

Sitzbank, Felsenmeer Hemer
Sitzbank mitten im urigen Felsenmeer

Es gibt 3 verschiedene Möglichkeiten und Wanderwege durch die beeindruckende Felsenlandschaft:

Die längste Brücke führt hoch über die Felsenlandschaft. Ein weiterer Holzsteg schlängelt sich weiter unten durch die Felsschluchten. Und ein dritter Wandweg führt schließlich zu einer großen Aussichtsplattform.

Zur Entstehung des Felsenmeeres gibt es übrigens mehrere Theorien. Die wahrscheinlichste ist, daß sich das Gebiet zunächst wohl um eine eingestürzte Höhle handelt. Im weiteren Verlauf wurde das Gebiet dann bergmännisch genutzt, und zwar zum Abbau von Eisen.

Das Felsenmeer im Sauerland beeindruckt durch seine vielen Höhlen und Spalten.

Felsschlucht
Dieser Wanderweg zweigt ab von der Hauptroute und führt in eine tiefe Felsschlucht

Felsenmeer Hemer
Felsenmeer Hemer – dicke Felsbrocken überall

Brücken und Stege oben und unten, Felsenmeer Hemer
Brücken und Stege oben und unten

Baum - Felsen
Umgestürzte Bäume lässt man hier zwischen den Felsen liegen

Wanderweg - Rundweg - Felsenmeer
Der Wanderweg bzw. mehrere Wanderwege in
unterschiedlicher Höhe führen durch die Landschaft im Felsenmeer

Felsenmeer Hemer - Wald Felsen
Das ganze Waldgebiet ist von Felsen durchsetzt

Felsenmeer Hemer - Felsen Wald
Nur Felsen und Wald…


Überall entdeckt man Höhlen, Spalten, Klüfte und Löcher.

Felsenmeer - Schlucht
Eine Schlucht aus Felsen


Ein Loch in den Felsen, mehr sieht man von weitem nicht

Blick vom Felsenmeer zum Jübergturm
Blick vom Felsenmeer hinüber zum Jübergturm im Sauerlandpark

In unmittelbarer Fortsetzung zum Gebiet des Felsenmeeres bei Iserlohn befindet sich übrigens die Heinrichshöhle mit einem Bärenskelett, die man auf einer Führung besichtigen kann.

Wenige Kilometer weiter hinter dem Ort Deilinghofen befindet sich ein hervorragendes Wandergebiet im berühmten Hönnetal. Dort sieht man beim Wandern viele eindrucksvolle Felsformationen.

Ich sage nur: Uhufelsen, Eichholzfelsen, die Sieben Jungfrauen, Feldhofhöhle, Reckenhöhle und Balver Höhle. Aber dazu ein anderes Mal…

 

Unterkünfte & Reisen in Hemer u. Sauerland

Ferienwohnungen in Hemer

Hotels & Unterkünfte in Iserlohn

Hotels & Unterkünfte in Menden

Unterkünfte wie Hotels, B&B und Pensionen im Sauerland

Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Sauerland

Busreisen ins Sauerland

Mietwagen

 

Reiseführer & Karten für Hemer u. Sauerland

Märkischer Kreis – Reiseführer, Wanderkarten u.ä.

Sauerland – Reiseführer, Wanderkarten, Wanderführer

 

Weitere Informationen zu Hemer & Sauerland

Sauerlandpark Hemer

Hemer
Iserlohn
Märkischer Kreis

Das Hönnetal
Feldhofhöhle im Hönnetal

Die Fuelbecke Talsperre im Sauerland

» alle Ausflugstipps für Hemer
» alle Infos für den Märkischen Kreis
» alle Ausflüge ins Sauerland