Rhein Ruhr Region
Rhein-Ruhr-Region Blog


Die Wuppertaler Schwebebahn

Ausflug zur Schwebebahn in Wuppertal

Die Schwebebahn in Wuppertal ist einmalig auf der ganzen Welt.

Sie schwebt mal hoch über dem Straßenverkehr, meist aber über den Fluß Wupper. Die Fahrt ist recht abwechslungsreich und wegen der Höhe sieht man viel von der Stadt.

Auf jeden Fall ist es immer wieder ein erhebendes Gefühl, hoch über dem Fluß zu schweben! In einer Straßenbahn, die mit ihren Rädern an den Schienen hängt. So etwas gibt es nur in Wuppertal!

Anblick der Wuppertaler Schwebebahn
Man kann sich einfach nicht losreißen vom Anblick der schwebenden Bahnen.

Schwebebahn Wuppertal
Da schwebt die Schwebebahn heran – das gehört in Wuppertal zum Alltag.

Außerdem ist sie immer noch das sicherste Verkehrsmittel der Welt.

Warum ist die Schwebebahn von Wuppertal so sicher?

Ich kann mich nur an drei Unfälle in all den Jahren erinnern, plus den 4. Unfall im November 2018:

Beim ersten Mal rammte ein großes Fahrzeug das Fahrgerüst. Es handelte sich also mehr um einen Straßenunfall, an der die Schwebebahn keine Schuld hatte.

Der zweite Unfall war die berühmte Geschichte mit dem Elefant, von der wohl fast jeder schon mal gehört hat. Ein junger, 4-jähriger Elefant namens Tuffi sollte zu Werbezwecken durch die Stadt befördert werden. Man hatte das schon vorher mehrmals gemacht, aber bei diesem Mal, wurde es dem jungen Elefanten doch mulmig. Er wurde unruhig. Daraufhin brach unter den Menschen eine Panik aus. Es waren alles Journalisten. Durch den Tumult wurde es widerum dem Elefant zu bunt. Er nahm Anlauf und sprang einfach durch die Wand des Waggons. Dann fiel er aus 10 Metern Höhe in die an dieser Stelle nur flache Wupper, rappelte sich aber sofort wieder auf. Der Babyelefant hatte Glück, auch da er an einer schlammigen Stelle landete.  Der Elefant war also so gut wie unbeschadet davongekommen, er trug nämlich nur ein paar Schrammen davon. Wieder war es nicht die Schuld der Schwebebahn, sondern eher die Verantwortungslosigkeit der Menschen, die einen Elefant in so eine Situation brachten. In der Nähe des Unfallortes steht heute eine Nachbildung von Tuffi, ein künstlicher Elefant auf einem Balkon:

Der kleine Elefant Tuffi stürzte in die Wupper

Bei dem dritten Unfall war bei Reparaturarbeiten ein Hemmschuh an der Leitschiene vergessen worden. Dadurch stürzte dann ein ganzer Wagen in die Wupper.

Im November 2018 kam es zu einem vierten Unfall. Hierbei war kein Wagen involviert, sondern ein Stück Schiene fiel herab und traf ein Auto. Die genaue Ursache muss aktuell noch geklärt werden.

Schwebebahnhof Zoo Stadion, Wuppertal
Hier der Bahnhof der Haltestelle Zoo/Stadion in Wuppertal

Schwebebahnbahnhof Wuppertal-Vohwinkel
Schwebebahn-Bahnhof Wuppertal-Vohwinkel.
Zunächst führt die Trasse über die Hauptstraße mit ihrem Autoverkehr.

Wuppertaler Schwebebahn
Wir beobachten das Einfahren der bunten Züge.

Wuppertaler Schwebebahn Bahnsteig
Wir warten am Bahnsteig der Wuppertaler Schwebebahn.
Es ist doch gewöhnungsbedürftig, daß die Schienen sich oben befinden.

Schwebebahn Endstation
Da es sich um einen Endpunkt handelt, fahren die Züge in der Runde.

Wendepunkt der Schwebebahn

Schwebebahn Wuppertal
Der nächste Zug läuft ein, alle 5 Minuten kommt ein neuer.

Historische Wuppertaler Schwebebahn
Ein weiteres Schienengestänge wird elektrisch eingefahren.
Im Hintergrund sehen wir schon unseren traditionellen Kaiserwagen,
auf den wir warten.

Gestänge im Bahnhof
Das gewaltige Gestänge des Bahnhofs,
an dem die Bahn hängt.

Man kann als Nicht-Wuppertaler nicht anders, als es anfänglich erstaunlich zu finden, dass das alles so reibungslos funktioniert. Wir sehen fasziniert eine ganze Weile zu, wie die Wagen ein und ausfahren.

Doch wir sind auch aufgeregt, denn bald beginnt unsere eigene Fahrt, und dann noch mit einem alten, besser gesagt historischen Bahnwagen.

Hier folgt unser Foto-Reisebericht dieser Bahnfahrt:

 

Fahrt mit der historischen Wuppertaler Schwebebahn

Heute fahren wir mit dem sogenannten Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn durch die Stadt, genauer gesagt: Wir schweben über die Stadt hinweg.

Wir haben eine Gruppenfahrt mit Kaffee und Kuchen gebucht und fahren von Wuppertal-Vohwinkel nach Wuppertal-Oberbarmen und danach die gleiche Strecke wieder zurück.

Während der Fahrt genießen wir herrliche Ausblicke.

Kaiserwagen, historische Wuppertaler Schwebebahn
Der für uns reservierte historische Kaiserwagen läuft ein.

Wir schweben über den Fluß Wupper, die Straßen und die Autobahn. Hier sieht man die Bundesstraße 7. Danach schweben wir in den nächsten Bahnhof rein.

Schwebebahnfahrt
Blick aus dem Wagen auf Wupper und Stadt

Opernhaus Wuppertal Elberfeld
Vorbei geht es am Opernhaus in Elberfeld

Schwebebahn Wuppertal Fluss
Die meiste Zeit aber schweben wir hoch über dem Fluß

Wussten Sie schon, dass der Ursprung des Bayer-Werks nicht in Leverkusen liegt, sondern hier an der Wupper? Hier sehen Sie den Ursprung des Bayer-Werks:

Bayer Werk Wupper
Vorbei am Bayer-Werk an der Wupper

Bahnhof Wuppertaler Schwebebahn
Ein weiterer, besonders schöner schwebender Bahnhof

Das war der Foto-Reisebericht von unserem Ausflug zur Wuppertaler Schwebebahn und unserer Fahrt mit der historischen Schwebebahn. Zuletzt fahren wir jetzt noch zur Haltestelle Wuppertal-Barmen.

 

An der Schwebebahn in Wuppertal-Barmen

Wir befinden uns nun direkt an der Wupper und an der darüberfahrenden Schwebebahn. Wir beobachten die ein- und ausfahrenden schwebenden Bahnen am Schwebebahnbahnhof „Adlerbrücke“. Neben uns rattert alle paar Minuten eine Bahn über die Wupper.

Vor einigen Jahren stürzte bzw. sprang hier in der Nähe das Elefantenbaby Tuffi während einer Werbefahrt aus einem Wagen in die Wupper. Zum Glück ist damals weiter nichts schlimmes passiert.

Schwebebahn in Wuppertal-Barmen

Diese Schwebebahn verlässt den Bahnhof „Adlerbrücke“.

Der Bahnhof hängt über der Wupper.

Die Brücke befand sich bei unserem Besuch gerade im Umbau.

Eine weitere Bahn kommt aus dem Bahnhof.

Der Bahnhof von der Südseite, Einfahrt der Schwebebahn.

Am Bahnhof „Loher Brücke“

Mit diesem Foto verabschiede ich mich für dieses Mal von Wuppertal:

Klassische Schwebebahn zwischen Adlerbrücke und Loher Brücke

 

Das war der 3-teilige Foto-Reisebericht von unserem Ausflug zur Schwebebahn in Wuppertal-Barmen.

 

Reisen & Unterkünfte in Wuppertal

Hotels in Wuppertal

Ferienwohnungen in Wuppertal

Mietwagen in Wuppertal

Busreisen nach Wuppertal

 

Reiseführer für Wuppertal

Wuppertal – Reiseführer, Stadtpläne, Restaurants

 

Weitere Informationen zu Wuppertal

Die Stadt Wuppertal

Sehenswerte Dolinen in Wuppertal-Oberbarmen

Der schöne Nordpark in Wuppertal-Barmen

Wuppertal-Barmen – Parks, Aussichtspunkte, Teiche

Das Straßenbahnmuseum in Wuppertal

Wuppertal-Cronenberg – Schiefer-Fachwerk

Die Hardt in Wuppertal 1 – Bismarckturm und Kakteenhäuser

Die Hardt in Wuppertal 2 – Park und Freilichttheater

Die Hardt in Wuppertal 3 – Elisenturm und Botanischer Garten

…alle Ausflugstipps für Wuppertal