Dortmund, Rhein-Ruhr-Region

Kurzurlaub - Hotels - Städtereisen - Die Stadt Dortmund im Ruhrgebiet (NRW)

Geschichte und Entwicklung
Die ersten Siedler besiedelten das Gebiet des heutigen Dortmunds um ca. 1000 vor Christus. Ihre Häuser errichteten die Siedler und Bauern entlang des Hellwegs, eine damals sehr wichtige und stark genutzte Handelsstrasse. Die Einwohnerzahl stieg im Laufe der Zeit stetig an. Mitte des achtzehnten Jahrhunderts lag diese bei ca. 8.000.

Fussgängerzone DortmundNach dem Dreißigjährigen Krieg, der 1793 endete, hatte Dortmund ungefähr 1100 Haushalte zu verzeichnen, was auf eine Bevölkerung von nur noch 4500 Bürgern schließen lässt.

Mit der Industrialisierung begann auch in Dortmund, wie in der gesamten Rhein-Ruhr-Region, die Kohleförderung. So blühte die Stadt ab Mitte des neunzehnten Jahrhunderts wieder auf.

Durch die Eröffnung der Cöln-Mindener Eisenbahn wurde Dortmund zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt (1847).

Die Fertigstellung des Dortmund-Ems-Kanals im Jahre 1899 ermöglichte Dortmund den Rang als Hansestadt und sorgte ebenfalls für wirtschaftlichen Aufschwung. 1928 war der Höhepunkt der Entwicklung erreicht, während des zweiten Weltkriegs wurde die Stadt dann größtenteils zerstört. So lagen 98 Prozent der innerstädtischen Besiedlungsflächen in Trümmern. Nach dem Krieg wurde überlegt, die Stadt nicht wieder aufzubauen, dieser Plan setzte sich allerdings durch den starken Willen der Bevölkerung nicht durch.
Hotels in Dortmund Hotels in Dortmund

Hotels im Ruhrgebiet und in der gesamten Rhein-Ruhr-Region finden Sie hier von einfachen und preiswerten Pensionen bis hin zu Luxus-Hotels in den Städten der Metropolregion

• Hotels in Dortmund

Reinoldikirche Dortmund Wirtschaft und heutige Situation in der Rhein-Ruhr-Region

Durch die sinkende Nachfrage in Eisen- und Stahlindustrie, musste auch in Dortmund ein neuer wirtschaftlicher Zweig erschlossen werden.

Damaliger Großunternehmer und Arbeitgeber vieler Bürger im Rhein-Ruhr-Gebiet ThyssenKrupp sah sich nun verantwortlich, weiterhin Arbeitsplätze zu erhalten. So wurde zusammen mit der Stadt Dortmund ein Konzept erarbeitet, welches viele Arbeitsplätze erschaffen, sichern und der Stadt einen Strukturwandel ermöglichen sollte.

Das "dortmund-project" entstand. Mehr als 50 Millionen Euro wurden in verschiedenen Berufszweigen wie Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden investiert. Somit konnten bis 2008 bereits 50 neue Unternehmen gegründet werden. Angestrebt ist die Erschaffung von ca. 60000 Arbeitsplätzen. Zu den bereits gegründeten Unternehmen gehören unter anderem das IT-Center, der e-port-dortmund und die MST.factory.

Ferienwohnungen in Dortmund Ferienwohnung in Dortmund

Buchen Sie hier günstige Ferienwohnungen und Apartments für Ihren nächsten Urlaub in Dortmund.

• Ferienwohnungen in Dortmund

Freizeit, Sport, Erholung, Parks, Sehenswürdigkeiten
Zurzeit werden in Dortmund fast 600 Sportvereine mit über 130.000 Mitgliedern finanziell und fachlich unterstützt. Die Sportarten reichen von Kickboxen über Synchronschwimmen bis hin zu Badminton. Natürlich ist auch der Fußballverein Borussia Dortmund ein wichtiger Verbund vieler Profi- und Hobbyfußballer. Landschaftlich bietet Dortmund 3 große Gärten. Dazu gehört der Botanische Garten Rombergpark, der bereits 1822 von der englischen Familie Romberg errichtet wurde.

Busreisen nach Dortmund - Fußball, Konzerte, Weihnachtsmarkt

Busreisen nach Dortmund und in die gesamte Rhein-Ruhr-Region finden Sie hier. Fahren Sie zu den Musicals im Ruhrgebiet, in die schönsten Städte der Metropolregion oder besuchen Sie den Bundesliga-Fußball sowie Konzerte und Festivals wie das SYNDICATE, Messen und Events wie dem MAYDAY in den Westfalenhallen.

• Busreisen nach Dortmund

Der Stadtgarten wurde inmitten der Großstadt angelegt und bietet auf seinen 40.000 qm Erholung und Entspannung für alle Städtebummler, Studenten der nahegelegten Universität und natürlich auch Touristen.

Dortmund, Weihnachtsmarkt Baum

Dortmunds größter Park ist der Westfalenpark. Dort blühen im Frühjahr bis zu 300 Rosensorten.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählt natürlich der Dortmunder Hafen.

Aber viele historische Bauwerke wie die Zeche Zollverein, die sogar zum Weltkulturerbe gehört, sind heute immer noch zu besichtigen.

Zahlreiche Kirchen in Dortmund sind sehenswert, z.B. die Marienkirche, die Petrikirche oder die Reinoldikirche.

Auch das Stadttheater und das Opernhaus, der berühmte jährliche Weihnachtsmarkt oder der Dortmunder Zoo sind weithin bekannt und immer einen Besuch wert.

Ein Muss für alle Dortmund-Touristen ist ein Besuch im Florianturm.
Dies ist ein Fernsehturm, 209 Meter hoch, in dem ein Drehrestaurant errichtet wurde, das einen einzigartigen Ausblick über die City und einen Teil des Ruhrgebietes Richtung Süden bietet.

Mietwagen Dortmund buchen

Hier können Sie Mietwagen in Dortmund im Voraus reservieren oder auch direkt bei Bedarf buchen. Der Mietwagen erwartet Sie bei Anreise an einem vereinbarten Ort, zum Beispiel am Flughafen Dortmund.

• Mietwagen Dortmund